Rasieren als Hobby - Rasierseife

Arko, Burma-Shave, Crema Sapone extra extra purissima Cella, Cella Crema Da Barba Mandorla Classica Dal 1899, Col. Conk, Crema di Sapone purissima Valobra, De Vergulde Hand, Golddachs, Haslinger, Kabinett, Kent, La Toja, Olivias-Seife, Omega, Palmolive, Proraso, Sir Irisch Moos, Speick, Tabac Original, Taylor of Old Bond Street, Trumper (Geo F.),Bernd Wahr, Wilkinson Sword
Crema di Sapone purissima Valobra Rasierseife (Stand Juni 2005)

Die Rasierseife mit dem Handelsnamen Crema di Sapone purissima Valobra ist ein italienisches Produkt. Die nachfolgende Variante ist im Handel erhältlich:

Bezeichnung
Verpackung
Inhaltsstoffe
Crema di Sapone purissima

Saponificio Virgilio Valobra Genova

Crema Sapone Extra Extra Purissima Cella

Eingescannte Abbildung der Umverpackung aus Papier. Die harte Rasierseife ist in Klarsichtfolie eingewickelt. Die Seife ist gelblich und riecht stark nach Marzipan.

Ingredients: Aqua, Potassium Cocoate, Potassium Palminate, Potassium Stearate, Glycerin, Palmatic Acid, Sodium Cocoate, Stearic Acid, Sodium Palmitate, Sodium Stearate, Cocos Nucifera, Parfum

Riecht stark nach Marzipan (Bittermandelöl).

Anmerkung:
Wahrscheinlich auch in einer Menthol Variante im Handel erhältlich. Auf der Hersteller-Webseite sind keine Rasierseifen aufgeführt.

Webseite bzw. Anschrift des Herstellers:
Empfohlenes Haltbarkeitsdatum lt. Aufdruck - Unterseite des Tiegels:
Erhältlich bei ... / ca. Preis
www.valobra.com
-
In Italien bei der Profumeria Paola & C. SNC, Via V. Veneto 59, Luino (VA), Stresa, den 1 kg-Seifenblock für 15,50 Euro. Kleinere Seifenstücke sollen bei 1000&1 Seife in Berlin erhältlich sein.
Weitere
Bilder:

Kiloblock - Crema di Sapone Valobra

Crema di Sapone Valobra

Kiloblock - Crema di Sapone Valobra

Crema di Sapone Valobra

Subjektiver, persönlicher Eindruck bei der Rasur:

Der Kiloblock Crema di Sapone Valobra hat eine kräftige gelbe Farbe (siehe Bilder), die sich durch den ganzen Block durchzieht. Sie riecht sehr stark nach Marzipan (Bittermandelöl), stärker als die Cella Crema Da Barba Mandorla Classica Dal 1899 oder die Extra Extra purissima. Die Konsistenz der Rasierseife ist deutlich härter als die beiden vorgenannten Rasierseifen, sie läßt sich aber mit einem Messer gut portionieren und in einen geeigneten Tiegel einarbeiten. Der Schaum ist ergiebig, duftet beim Aufschäumen extrem nach Mandel und die Rasur war im Ergebnis ebenfalls genauso gründlich wie bei der Cella Crema Da Barba Mandorla oder der Extra Extra purissima.

Fazit: Eine gute und stark duftende Rasierseife. Gehört zu meinen Favoriten, da sie im Geruch z.B. die Cella Crema Da Barba Mandorla noch übertrifft. Also wer Freunde hat, die einmal nach Italien kommen :-) oder wer selbst dort hinkommt.... mitbringen (lassen) ;-)